Wohnimmobilien

xxx

Immowelt Partner – immowelt.de


start-1 gross

Wohnimmobilien


Wie wollen Sie wohnen? Wo fühlen Sie sich am wohlsten? Welche Bedürfnisse und welche Wünsche haben Sie? Was ist für Sie finanzierbar?  All diese Fragen führen zu Ihrer individuellen Entscheidung. Kaufen oder mieten?

Für das eigene Einfamilienhaus oder die Eigentumswohnung sprechen
unter anderem diese Argumente:

  • Sie sind von der Entwicklung der Mietpreise nicht betroffen.
  • Sie können Ihr Wohnumfeld nach Ihren eigenen Vorstellungen gestalten
  • Wohneigentum ist auf lange Sicht meist kostengünstiger als Mieten
  • Wohnen im Eigentum ist für viele gleichbedeutend mit mehr Lebensqualität
  • Eine Geldanlage in „Betongold“ steht für sichere Altersvorsorge
  • Sie können Ihren Nachkommen später einmal einen guten Wert hinterlassen


Aber auch das Wohnen zur Miete hat Vorteile:

  • Als Mieter tragen Sie keine Verantwortung für Risiken bei der Finanzierung der Immobilie
  • Sie haben in der Regel eine niedrigere monatliche Belastung
  • Als Mieter sind Sie mobil – Sie können relativ kurzfristig Ihren Wohnort wechseln. Zum Beispiel wenn Ihnen eine andere Wohnung besser gefällt oder wenn sich Ihre Lebensumstände verändern.
  • Als Mieter genießen Sie den weitreichenden Schutz des Mietrechts.

Kommen Sie mit Ihren Vorstellungen zu uns und lassen Sie uns gemeinsam nach der bestmöglichen Lösung für Ihre Bedürfnisse suchen.

 

Nicole Kruß
Wohn- und Gewerbeimmobilien OHG
Badener Straße 5
76227 Karlsruhe
T: 0721/ 921 397 -0
F: 0721/ 921 397 -10
E-Mail

Aktuelles

Maklerkosten sparen oder zahlen?

Seit 01. Juni 2015 gibt es nun das Bestellerprinzip. Seitdem muss derjenige, der einen Makler beauftragt, die Kosten tragen. Das haben ganz besonders die Vermieter zu spüren bekommen, denn die Kosten der Wohnungsvermittlung dürfen nicht mehr vom Mieter verlangt werden, wenn der Vermieter den Vermittlungsauftrag erteilt hat. (§ 2 Abs. 1a Wo-VermRG).
Trotzdem kann es sinnvoll sein, diese Kosten in Kauf zu nehmen Weiterlesen ...