Gewerbeimmobilien

xxx

Immowelt Partner – immowelt.de


start-2 gross

Gewerbeimmobilien


Machen Sie sich gerade selbstständig oder expandiert Ihr Unternehmen und Sie sind auf der Suche nach einer passenden Gewerbeimmobilie? Bei uns finden Sie Gewerbeimmobilien wie Büros, Gastronomie-Räume, Hallen, Praxen und Produktionsflächen in Karlsruhe und darüber hinaus. Zum Kauf oder zur Miete.

Hier eine kleine Checkliste, die Ihnen die Suche nach dem passenden Objekt und den Abschluss eines Vertrages erleichtert:

  1. Welcher Standort passt für meinen Geschäftszweig, wo finde ich meine Kunden?

  2. Kommt eventuell auch eine Bürogemeinschaft in Frage? Wenn Sie freiberuflich tätig sind, können Sie sich so die Miete und Nebenkosten mit anderen Freiberuflern teilen.

  3. Wird die Immobilie, die ich in Betracht ziehe, tatsächlich als Gewerbe- und nicht als Wohnraum vermietet? (Ab 60 Prozent gewerblicher Nutzung gilt das Gewerberaum-Mietrecht)

  4. Soll im Mietvertrag mein Geschäftszweig genannt werden?
    Denn dann darf auch nur dieses Gewerbe in dem Objekt betrieben werden. Ist lediglich die Rede von einem Gewerberaum-Mietverhältnis, so ist der Verwendungszweck der Räume grundsätzlich nicht beschränkt. Gleichwohl müssen natürlich übliche Grenzen eingehalten werden, wie z.B. hinsichtlich Lärmbelästigung und anderen Emissionen.

  5. Möchte ich einen Konkurrenzschutz im Mietvertrag zugesichert bekommen?

Außerdem noch wissenswert: 

Anders als für Wohnungen, gibt es bei Gewerbeimmobilien keinen gesetzlichen Kündigungsschutz. Man kann einer Kündigung durch den Vermieter in der Regel also nicht widersprechen.

  1. Die Kündigungsfrist ist entweder im Mietvertrag vereinbart oder es gilt die gesetzliche Kündigungsfrist für Gewerbeimmobilien: sechs Monate zum Quartalsende. Einen auf eine bestimmte Zeit abgeschlossenen Mietvertrag kann man innerhalb dieser Zeit nicht kündigen.

  2. Ebenfalls im Gegensatz zu Wohnmietverträgen, kann in gewerblichen Mietverträgen das Recht zu Mietminderungen eingeschränkt oder ganz ausgeschlossen werden.

 

Nicole Kruß
Wohn- und Gewerbeimmobilien OHG
Badener Straße 5
76227 Karlsruhe
T: 0721/ 921 397 -0
F: 0721/ 921 397 -10
E-Mail

Aktuelles

Maklerkosten sparen oder zahlen?

Seit 01. Juni 2015 gibt es nun das Bestellerprinzip. Seitdem muss derjenige, der einen Makler beauftragt, die Kosten tragen. Das haben ganz besonders die Vermieter zu spüren bekommen, denn die Kosten der Wohnungsvermittlung dürfen nicht mehr vom Mieter verlangt werden, wenn der Vermieter den Vermittlungsauftrag erteilt hat. (§ 2 Abs. 1a Wo-VermRG).
Trotzdem kann es sinnvoll sein, diese Kosten in Kauf zu nehmen Weiterlesen ...